Blog

Hier findet Ihr hilfreiche Artikel rund um das Thema "Abnehmen mit Magenballon" 

Offen und ehrlich möchten wir hier über das Thema Magenballon berichten. Ganz diskrete Themen besprechen wir allerdings lieber in unserer geschlossenen Facebook Gruppe. Falls Ihr Anregungen oder Feedback habt, könnt Ihr uns gerne schreiben. Über einen regen Austausch mit Euch freuen wir uns. 

Viel Spaß beim Stöbern. 

Abnehmen und Muskelaufbau

Abnehmen und Muskelaufbau

Du möchtest Abnehmen und dabei Deine Muskeln aufbauen? An und für sich ein Widerspruch beides zu gleich zu wollen. Denn der Erhalt der Muskeln ist wichtig, aber diese im Gewichtsverlust noch aufzubauen hört sich erstmal unmöglich an. Aber ist es wirklich so? Beleuchten wir beide das ganze mal etwas näher.

  1. Warum ist Muskelaufbau beim Abnehmen wichtig?
  2. Was hilft beim Abnehmen und Muskelaufbau?
  3. Was sollte ich essen zum Abnehmen und Muskelaufbau?
  4. Wie kann mir Magenballon beim Abnehmen helfen?

Warum ist Muskelaufbau beim Abnehmen wichtig?

Während Du abnimmst, greift Dein Körper für die benötigtet Energie auf seine Reserven zurück. Dazu nimmt er sich auch Energie aus den bereits vorhandenen Muskeln. Viele denken, dass der Körper zuerst Fett abbaut, aber das stimmt so nicht. Denn der Körper nimmt immer zuerst die Zellen, die wenig genutzt werden. Wer sich beim Abnehmen also nicht ausreichend bewegt, der signalisiert dem Körper, dass er seine Muskeln nicht braucht. Das dringend für den Körper benötigte Eiweiß wird dann der Muskulatur entzogen.
Dabei ist unser Ziel doch in erster Linie das lästige Körperfett loszuwerden. Der Körper braucht dafür allerdings mehr Energie für Fett und bedient sich lieber am Eiweiß aus Deinen Muskeln. Eiweiß ist zum richtigen Abnehmen also sehr wichtig.

Was hilft beim Abnehmen und Muskelaufbau?

Bewegung und die richtige Ernährung sind die Zauberwörter für Deine erfolgreiche Abnahme und Muskelaufbau. Am besten zum Muskelaufbau hilft natürlich Krafttraining, aber keine Sorge: vermutlich stellst Du dir vor täglich stundenlang Gewicht heben zu müssen. Das ist jedoch nicht der Fall.
Ein guter Anfang ist es folgende Übungen zu machen.

  • Klimmzüge
  • Kniebeugen
  • Bankdrücken
  • Kreuzheben

So hast Du die Möglichkeit viel Muskelmasse gleichzeitig zu trainieren. Das Ganze machst Du 3-mal die Woche. Deine Trainingseinheit sollte ca. 30-45 Minuten dauern. Für alle diejenigen, die nicht so gerne in Fitnessstudio gehen oder noch nie gezielt Sport getrieben haben: keine Sorge. Du musst keine 5 Minuten am Stück Klimmzüge machen. Am besten sind 7-11 Wiederholungen (Du kannst auch mit 5 Wiederholungen) und 2 Minuten Pause zwischen 2 oder 3 Sätzen. Wenn Du so Sport treibst, wird die Zeit wie im Flug vergehen, versprochen!
Dazu noch 2-mal die Woche Ausdauertraining. Dazu empfiehlt sich z.B. Nordic Walking. Oder ein strammer Spaziergang.

Am Anfang wird es Dir vielleicht nicht viel Spaß machen, aber wenn Du erst ein paar Erfolge feiern konntest und merkst, dass Dir vieles im Alltag einfacher fällt, kann Dich keiner mehr bremsen! Vielleicht macht Dir der Sport dann sogar richtig Spaß.

Was sollte ich essen zum Abnehmen und Muskelaufbau?

Ideal für Dich sind etwa 1 Gramm Eiweiß pro Kilo Normalgewicht. Beim Aufbau der Muskeln sogar noch mehr. Wenn Du mit Sport beginnst, empfiehlt es sich 2-3 g Eiweiß pro kg Normalgewicht zu sich zu nehmen, aber im Gegenzug dazu die Kohlenhydrate zu reduzieren.
Das heißt nicht, dass Du auf Kohlenhydrate verzichten musst - nur clever auswählen. Für clevere Kohlenhydrate empfehlen sich Roggen-, Dinkel- und Vollkornprodukte.
Aber woher kannst Du das ganze Eiweiß beziehen? Eiweißpulver sollten immer die letzte Wahl sein, wenn Du nicht ins Bodybuilding einsteigen möchtest. Versuche Deinen Eiweißhaushalt durch gesunde und natürlich Lebensmittel aufzufüllen.
Zu gesunden und natürlichen Eiweißlieferanten zählen:

  • Harzer Käse
  • Eier
  • Thunfisch
  • Kidneybohnen
  • Quark (unter 20 Prozent Fett)
  • Lachs
  • Körniger Frischkäse
  • Pistazien

Mittlerweile sind viele Supermärkte und Discounter auf den Eiweiß Zug aufgesprungen und bieten zum Teil leckere Puddings oder auch Eissorten mit hohem Eiweißgehalt an. Diese Produkte können, wenn nicht zu viel Zucker enthalten ist, auch eine gute Nährquelle für Dein Eiweiß zum Abnehmen sein.

Wie kann mir Magenballon beim Abnehmen helfen?

Der Magenballon kann Dir dabei helfen Deine Portionsgrößen zu reduzieren. Mit dem Magenballon ist es dir nicht mehr möglich die vorherige Nahrungsmenge auf einmal zu dir zu nehmen. Du wirst viel schneller satt und weniger schnell hungrig und kannst schnell 10, 15 oder sogar über 25 Kilogramm abnehmen. Gemeinsam mit Deinem Magenballon-Experten besprichst Du genau solche Themen wie im heutigen Blogartikel. Dabei geht es nicht darum zu sagen, dass etwas gut oder schlecht ist, sondern vielmehr darum, Dir in allen Bereichen Deines Lebens eine helfende Unterstützung zu geben. Der Magenballon ist nur dann eine Wunderwaffe, wenn es Klick in Deinem Kopf macht. Daran arbeiten wir: zusammen, gemeinsam, nie allein!

Fazit

Egal ob mit Magenballon oder ohne, das Bewusstsein für Eiweiß und seine Vorteile hilft jedem dabei, langfristig erfolgreich abzunehmen oder auch schlank zu bleiben. Bewusstes Ernähren bedeutet dabei nicht, dass man auf alles worauf man Lust hat verzichten muss. Die Dosis macht das Gift. Wer auf bestimmte Lebensmittel nicht (immer) verzichten möchte, der kann, wenn er oder sie sich bewusst ernährt, bei anderen Mahlzeiten vielleicht etwas einsparen.

Viele weitere für dich wichtige und nützliche Informationen findest du in unserer geschlossenen Facebook Gruppe in unserem Blog.

Bei den Magenballon-Experten bist du nie allein. Gemeinsam werden wir schlank!