Blog

Informatives zum Thema Magenballon

Wie macht der Magenballon das Abnehmen leichter?

Gewichtsabbau mit dem Magenballon

Der Magenballon ist nachweislich eine effektive Unterstützung beim Abnehmen. Auch die Fachliteratur hat dies bereits bestätigt. Generell ist mit einem Magenballon eine Gewichtsreduktion von 15-20 kg[1] in den sechs Monaten der Tragedauer durchaus realistisch. Selbstverständlich hängt das Ergebnis auch vom Ausgangsgewicht und der persönlichen Veranlagung ab.

Abnehmen ohne zu hungern

Aber wie genau hilft der Magenballon nun bei dem Gewichtsabbau? Der Ballon besteht aus Silikon, das weich und dehnbar ist und wird mit einer blau gefärbten Kochsalzlösung befüllt. Er bewegt sich frei im Magen und verkleinert dadurch das Volumen des Magens. Somit kann man nur noch kleinere Nahrungsmengen zu sich nehmen, da der Magen ja bereits „vorgefüllt“ ist. Das Sättigungsgefühl setzt sich also schneller ein. Das Beste daran ist, das dieser Effekt bereits ab dem ersten Tag einsetzt. Wenn man dann noch auf eine gesunde Ernährung achtet und noch ein wenig Fitnesstraining betreibt, purzeln die Pfunde im Nu. Eine Ernährungsberatung ist in der Magenballontherapie übrigens auch enthalten, sodass
Über die gesamte Tragedauer verinnerlicht der Körper die neuen Essgewohnheiten, sodass auch nach der Entnahme die Beibehaltung des gesunden Lebensstils leichtfällt.

Entwicklung eines neuen Lebensgefühls

Für viele Patienten war der Magenballon der Startschuss in ein neues Leben. Durch den neuen Mitbewohner entwickelten viele ein neues Körpergefühl, da Sie bewusster auf die Zeichen Ihres Körpers gehört haben.
Mithilfe des Magenballons ignoriert man sein Sättigungsgefühl nicht. Vollgestopft auf dem Sofa zu sitzen gehört dann der Vergangenheit an. Durch die geringeren Nahrungsmengen isst man zudem viel bewusster. Und die Erfolge sprechen für sich. Wenn die Kilos erstmal schwinden und der Körper sich an die gesunde Ernährung gewöhnt hat, steigert sich auch das Wohlbefinden.  
Somit kann man sagen das man mit dem Magenballon, trotz einer Tragedauer von „nur“ sechs Monaten, eine langfristige Lebensumstellung erreichen kann. Der Körper gewöhnt sich schnell an die kleineren Portionen, sodass diese auch nach der Entnahme des Ballons beibehalten werden können.

 

[1] Auf Basis der Studie „Effects of the Intragastric Balloon MedSil® on Weight Loss, Fat Tissue, Lipid Metabolism and Hormones Involved in Energy Balance“, Marek Bužga et al., aus dem Jahre 2014.